Unsere Ganztagsklassen

      Konzept         Aktionen   
 

Konzept

Neue Informationsbroschüre zu unseren Ganztagsklassen

Die neue Informationsbroschüre zu unseren Ganztagsklassen da.
Wenn Sie die Broschüre gerne lesen möchten, klicken sie bitte hier.
»Informationsbroschüre 2015 - Ganztagsklassen an der Eichendorffschule

nach oben

 

Unser Ganztagsklassenangebot

Das Ganztagsklassen-Modell der Eichendorffschule ist ein gemeinsames Projekt des Eigenbetriebs Kindertagesstätten Offenbach (EKO) und des Staatlichen Schulamts Offenbach.
Es bietet seit 2005 eine Ergänzung zur Regelklasse als Bildungstag in der Zeit von 7.45 bis 17.00 Uhr. In jedem Jahrgang unserer Grundschule gibt es derzeit eine Ganztagsklasse, die von einem pädagogischen Team, bestehend aus einer Lehrkraft und zwei ErzieherInnen, begleitet wird.

Interessierte Eltern bewerben sich in der Eichendorffschule für einen Ganztagsklassenplatz. Die Entscheidung über die Aufnahme wird gemeinsam von Schulleitung und Eigenbetrieb Kita Offenbach (EKO) nach einem Punktesystem und dem Vorliegen bestimmter Kriterien getroffen. Kinder von z.B. Alleinerziehenden und Berufstätigen werden bevorzugt aufgenommen.

Hier finden Sie zum Nachlesen die komplette Konzeption unseres Ganztagsangebotes

nach oben


Aktionen
 

Bericht der Offenbach Post über das 10jähriges Jubiläum unseres Ganztagsbereiches 2006 - 2016

 

 

 

 

 

Lesen Sie den Bericht der Offenbach Post hier

 

 

 


 


»Bilder von der Jubiläumsfeier der Ganztagsklassen 2016

nach oben

 

10jähriges Jubiläum unseres Ganztagsbereiches 2006 - 2016

10 Jahre Erfolgsmodell Ganztagsklasse an der Eichendorffschule
Kita und Schule arbeiten als Einheit 

Das Ganztagsklassen-Modell der Eichendorffschule / Kita 22 feierte am Donnerstag, 22.09.2016 sein 10jähriges Jubiläum.
Im Rahmen einer Feierstunde waren neben den Eltern und Kindern auch Hermann Dorenburg als Vertreter des Eigenbetriebes Kindertagesstätten Offenbach sowie Doris Renkel als Vertreterin des Staatlichen Schulamtes Offenbach anwesend.
Die Kinder der Ganztagsklassen sorgten für ein buntes Programm und die Gäste konnten einen Einblick in die Entwicklung der 10 Jahre Ganztagsarbeit gewinnen.
Es begann 2006 mit einer gemeinsamen Konzeptentwicklung von Lehrern und Erziehern mit dem alleinigen Ziel den Bildungstag der Kinder bestmöglich gemeinsam zu gestalten. Die Herausforderung war damals wie heute verlockend und spannend. Jedes einzelne Kind in den Ganztagsklassen bringt seine eigene Geschichte, seine eigenen Stärken und Schwächen mit, die das Konzept unter immer neuem Licht sehen lassen. So wird das Kooperationsmodell in gemeinsamen Fortbildungen von Lehrern und Erziehern ständig neu überdacht und evaluiert. Rückblickend auf 10 Jahre Ganztagsklasse an der Eichendorffschule kann die gemeinsame Arbeit mit dem entwickelten Konzept als echtes Erfolgsmodell gesehen werden. So spricht an der Eichendorffschule längst niemand mehr von einem Kooperationsmodell, die Ganztagsklassen sind ein fester Bestandteil des Schulbetriebes.
Die stellvertretende Schulleiterin der Eichendorffschule, Alma Obradovac und Birgit Keller-Kirici, Leiterin der Kita 22 sind sich einig : „Hier bei uns an der Eichendorffschule sind Schule und Kita eine Einheit. Wir und unsere Mitarbeiter wollen gemeinsam Gutes noch besser machen und die Qualität unser Ganztagsangebote sichern und weiterentwickeln - durch den Pakt für den Nachmittag und die zusätzlichen Stunden, die uns das Land Hessen damit nun zur Verfügung stellt, hoffen wir dies weiterhin umsetzen zu können. Ziel ist es den Ganztagsbetrieb auszubauen und über eine weitere Ganztagsklassen nachzudenken, um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden - die räumlichen Ressourcen sind jedoch begrenzt.“

»Bilder von der Jubiläumsfeier der Ganztagsklassen 2016

nach oben

 

Artikel in der Offenbach Post vom 8. Juli 2013
über die Arbeit in unseren Ganztagsklassen


»Artikel der Offenbach Post vom 8. Juli 2013

nach oben

 

Die Offenbacher Kickers 2012 zu Besuch in der Klasse 4a

Am 21.März war für die Klasse 4a ein aufregender Tag. Zwei Spieler von Kickers Offenbach hatten sich zu einem Besuch in der Schule angemeldet. Frau Werum hatte dieses Treffen organisiert und alle warteten gespannt auf die beiden Spieler des Heimatvereins.
Abwehrspieler Markus Husterer und Mannschaftskapitän Sead Mehic beantworteten geduldig und ausführlich die vielen Fragen der Schüler. Einige konnten gar nicht glauben, dass sie die „echten“ Spieler seien. Es kam eine sehr lockere und amüsante Gesprächsrunde zu Stande, welche vor allem auch durch die sympathische und lockere Art der beiden Gäste gelang. Anschließend verteilten beide Spieler noch Autogrammkarten und Plakate in der Klasse und es wurden eine Menge Fotos geschossen.
Für die Neuen Kicker-Fans aus der 4a stand aber noch ein besonderes Highlight bevor. Denn Markus und Sead schenkten der Klasse Freikarten für das Lokalderby gegen Darmstadt und alle Kinder waren hellauf begeistert! Für viele von ihnen wäre es das erste Fußballspiel im Stadion, was sie nun live erleben konnten.
Dann war es so weit. Am Samstag, den 24 März fuhren alle Schüler der Klasse 4a mit Frau Obradovac und den Erziehern mit dem Bus zum Stadion am Bieberer Berg. Sie hatten ihre gebastelten Plakate dabei und waren sehr, sehr aufgeregt.
Beeindruckt hat die Kinder natürlich auch die ungeheure Polizeipräsens, das riesige neue Stadion und die Leibesvisitation am Eingang.
Sie feuerten die Offenbacher Kickers lautstark und voller Enthusiasmus an. Es wurde mit dem Eigentor eines Kicker-Spielers gelitten und sich wahnsinnig über den Ausgleichstreffer der Offenbacher gefreut.
Das Spiel endete unentschieden und die Kickers waren wohl nicht sehr zufrieden mit ihrer Leistung. Dennoch kamen Markus und Sead zur Tribüne und bedankten sich persönlich bei allen Kindern für die Unterstützung. Ganz spontan schenkten diese  ihre Plakate der Mannschaft, sollten sie doch bei den nächsten Spielen noch mehr Glück bringen. Die Klasse 4a erhielt dafür das Trikot des Mannschaftskapitäns und wird dieses ganz stolz im Klassenzimmer ausstellen.
Es war für die kleinen und großen Fans ein unvergessliches Erlebnis und alle wünschen sich noch mehr Zusammenarbeit des Vereins Kickers Offenbach und unserer Schule.

Vielen Dank dafür !

»Bilder vom Besuch der Offenbacher Kickers in der 4a 

nach oben

 

Projektwoche in den Ganztagsklassen 2011

In der Woche vom 21.03. - 25.03.2011 fand eine Projektwoche aller Ganztagsklassen (1a, 2a, 3a, 4a) in der Eichendorffschule statt. An dieser nahmen sowohl die Lehrer als auch die Erzieher der Ganztagsklassen teil, welche insgesamt acht vielseitige Projekte für die Kinder anboten:
-   Gipsarbeiten (mit Fr. Obradovac und Fr. Giannopoulou)
-   Speed-Stacking (mit Fr. Klingenberg)
-   Nachrichten live erleben (Hr. Strauß und Fr. Niewald)
-   die Naturforscher (Fr. Trodler und Fr. Betz)
-   die Kochprofis (Hr. Martens und Fr. Dölgner)
-   Geschenke selbst herstellen (Fr. John)
-   Alles rund um Farben (Fr. Brückner)
-   Dias gestalten (Fr. Ebadi und Fr. Vitale)

Zum Abschluss der Projektwoche fand am 25.03.2011 von 14:30-16:30 Uhr im Schulgebäude der EDS eine Präsentation aller Projektgruppen statt, welche die Ergebnisse der vergangenen Tage ausstellten. Die Eltern der Kinder waren herzlich zur Präsentation eingeladen und erschienen zahlreich. Die Kinder als auch die Eltern kamen voll auf ihre Kosten.
Rückwirkend betrachtet war es für alle Beteiligten eine unvergessliche Woche, welche die Erzieher, Lehrer und Kinder der Ganztagsklassen gerne wiederholen möchten.

»Bilder von der Projektwoche 2011

nach oben

 

Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht -
ein Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung 2011
in unserer Ganztagsklasse 4a

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping hearts“ initiiert. An den Grundschulen wird den Kindern die sportliche Form des Seilspringens, das „Rope Skipping“ vermittelt.
Dieses eignet sich zur Verbesserung der motorischen Grundfähigkeiten, wie Ausdauer und Koordination und fördert den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder. Durch die Teamarbeit beim gemeinsamen Springen wird die Integration körperlich schwächerer Kinder vorangetrieben.

Bundesweit fanden schon über 1.200 Workshops mit ca. 50.000 Kindern statt.
Am 20. Januar war es dann bei uns soweit. Die Ganztagsklasse 4a der Eichendorffschule hatte sich für den Workshop beworben, der unter Anleitung einer speziell dafür ausgebildeten Trainerin stattfand. Es wurden Sprünge allein, mit einem Partner und in der Gruppe geübt. Schnell hatten einige Kinder hochrote Köpfe, aber nach kurzer Pause wurde weiter gesprungen und geübt. Ganz egal, ob Mädchen oder Jungen, alle strengten sich an, egal, ob sie erst dabei waren das Seilspringen zu erlernen oder ob sie schon soweit waren kleinere Kunststückchen zu erproben.
Im Anschluss an den Workshop fand eine kleine Vorführung des Erlernten statt, zu der die Klasse 4a andere Klassen und interessierte Eltern zum Zuschauen eingeladen hatte. Anschließend durften alle Seilspringen. Die Motivation war riesig, es wurde gehüpft und gehüpft, die Zeit verging für die Kinder wie im Flug.
Die speziellen Springseile konnten zu einem Sonderpreis gekauft werden. Seitdem ist bei zahlreichen Kindern an unserer Schule das Seilsprungfieber ausgebrochen und insbesondere die Schüler der Ganztagsklassen, für die das Bewegen im Laufe eines doch etwas längeren Schultages eine wichtige Rolle spielt, zeigen sich sehr motiviert.
Lesen Sie dazu auch den Artikel der Offenbach Post vom 18.2.2011

»Bilder vom Seilspringprojekt "Skipping hearts"

nach oben

 

Musikschulprojekt 2008 unserer Ganztagsklasse 2a

Das Musikschulprojekt in unserer Ganztagsklasse 2a zeigt erste Erfolge.

lesen Sie dazu den Artikel der Offenbach Post vom 6. Dezember 2008

»Artikel der Offenbach Post vom 6. Dezember 2008

 


nach oben

 

Feierliche Einweihung unserer Cafeteria 2008

Am Montag, den 1. Dezember 2008 lud die Stadt Offenbach zur Eröffnungsfeier der Eichendorffschule und der Erich-Kästner-Schule als ganztägig arbeitende Schulen ein.
In der neuen Cafeteria an der Eichendorffschule führten die Kinder unserer Ganztagsklassen 2a, 3a und von Progetto Scuola vor zahlreichen Gästen, darunter Herr Oberbürgermeister Schneider und Herr Schuldezernent Weiß, ein sehr ansprechendes Programm vor. Eine flotte Polka sowie ein Potpourri aus Rock and Roll des Jahres 1958, das Gründungsjahr der Eichendorffschule, sorgten für eine gute Unterhaltung. Das Programm wurde von Kindern der Ganztagsklasse 1a conferenciert. Seit nunmehr 3 Jahren sind wir nun in Kooperation mit dem Eigenbetrieb Offenbacher Kindertagesstätten eine ganztägig arbeitende Schule und haben in diesem Schuljahr die dritte Ganztagsklasse eröffnet.
Darauf sind wir stolz !

»Bilder und Berichte von der Einweihungsfeier

nach oben

 

Besuch von Petra Simon, Referentin für Tier- und Naturschutz 2008

Am 19. Juni 2008 wurde es bei uns in der 1a noch einmal sehr spannend und lehrreich. Eingeladen hatten wir Frau Petra Simon, eine Referentin für Tier- und Naturschutz, die in Schulen und Kindergärten unterwegs ist, um für mehr Verständnis für kleine und große Tiere zu werben. Unterstützt wird diese Aktion vom Fraport-Umweltfonds. Frau Simon betreibt schon seit vielen Jahr im Rodgau eine Wildtier-Auffangstation mit Igeln, Eichhörnchen, Waschbären und vielen anderen Tieren. Nebenbei hat sie zahlreiche exotische Tiere und einige ihrer Tiere hatte sie versprochen mitzubringen. Das war schon sehr spannend, als Frau Simon immer wieder ein neues Tier aus ihrer schwarzen Box holte, das wir anfassen durfte und über deren Leben und Verhalten sie viel zu erzählen hatte. Wir waren sehr begeistert und für viele von uns Kindern aus der 1a steht fest : Wenn ich erwachsen bin, dann will ich auch so etwas wie Frau Simon tun !

»Bilder vom Besuch von Frau Simon

nach oben
 

 

Musikschulprojekt 2008 in der Ganztagsklasse der Eichendorffschule

Durch eine Spende des Musikschulvorstandes Rolf Engel, der städtischen Sparkasse und der Stadtwerke AG Holding wird unsere Ganztagsklasse 1a nach den Osterferien in den Genuss eines von Fachkräften der Musikschule geleiteten Projektes zur musikalischen Früherziehung kommen, welches die Kinder handlungsorientiert mit Musik vertraut machen soll.

Im Namen unserer Kinder sagen wir den Sponsoren vielen, vielen Dank !
 

»Artikel der Offenbach Post vom 6. März 2008
 



 

»Artikel der Rappel-Post Heft 09 4/5 2008


 

nach oben

 

 

Abschlusspicknick 2008 der Ganztagsklasse 1 a

In der letzten Woche vor den Sommerferien gab es mit allen Kindern unserer Ganztagsklasse 1a ein Abschlusspicknick am Main.

»Bilder vom Abschlusspicknick 2008

nach oben

 

 

Drei neue Klassenaktionen 2008 in unserer Ganztagsklasse 1a

Frau Gibhardt vom Gesundheitsamt Offenbach war am 28. Januar 2008 zu Besuch in der 1a und informierte die Kinder über das Gesunde Frühstück. Anschließend wurde gemeinsam ein Müsli zubereitet.

»Bilder vom Gesunden Frühstück
 

In unserer Ganztagsklasse 1a fand vom 21. bis  24. Januar 2008 eine klasseninterne Projektwoche, schon die zweite Projektwoche für diese Kinder, statt.
Das Thema der Projektwoche war "Winter". Dieses Mal musste sich jedes Kind nur für ein Projekt entscheiden, an dem es an 8 Stunden in der Woche arbeiten konnte.

Die angebotenen Themen waren:

  • Experimente rund um den Winter

  • Tiere der Arktis

  • Die Schneekönigin

  • Lars, der kleine Eisbär

  • Winter mit allen Sinnen

  • Vögel im Winter

»Bilder von der Projektwochengruppe "Experimente rund um den Winter"
 

Nach der Faschingssause in der Turnhalle wurde in der 1a ein Platschballon gebastelt.

»Bilder vom Faschingsbasteln


»nach oben

 

Gemeinsame Projektwoche 2007 unserer Ganztagsklassen 1a und 2a

In der Woche vom 5. bis zum 9. November 2007 fand die erste gemeinsame Projektwoche der Ganztagsklassen 1a und 2a  mit dem Thema "Herbst" statt. Das Projekt begann in der Woche zuvor mit einem Ausflug in den Wald. Mit viel Eifer wurden die verschiedensten Naturmaterialien gesammelt, kleine Tiere beobachtet, auf Baumstämme geklettert und aus Ästen kleine Häuser gebaut.
In der Projektwoche konnte sich jedes Kind von sechs angebotenen Projekten vier auswählen: Basteln und Gestalten mit Naturmaterialien, Muster entwerfen, Herbstwörter schreiben, Singen und Malen nach Herbstmusik, einen Herbsttag pantomimisch darstellen.
Während der Woche waren alle mit Spaß und großem Engagement dabei. Am letzten Tag erfolgte eine Präsentation der angefertigten Arbeiten, die von den Eltern bewundert werden konnten. Beendet wurde die  Projektwoche mit einer kleinen Vorführung mit Liedern Gedichten und einer Pantomime nach Musik.
Alle freuen sich schon auf die nächste Projektwoche.

»Bilder von der gemeinsamen Projektwoche 1a und 2a>

 

Hier finden Sie eine Sammlung von Presseberichten
zu unserer Ganztagsklasse

Mit Beginn des Schuljahres 2006/2007 haben wir unsere erste Ganztagsklasse an der Eichendorffschule eingerichtet ! Mehr darüber können Sie in Berichten der Offenbach Post, der Frankfurter Rundschau und der Elternzeitung lesen.

»Artikel der Offenbach Post vom 6. Dezember 2008

»Artikel der Frankfurter Rundschau vom 2. Dezember 2008

»Artikel der Offenbach Post vom 1. Dezember 2008

»Artikel in der Offenbach Post vom 11. Juni 2008

»Artikel in der Rappel-Post vom Heft 09 April und Mai 2008

»Artikel in der Offenbach Post vom 6. März 2008

»Artikel der Elternzeitung - Jahrgang 4 Ausgabe 7

»Artikel in der Offenbach Post vom 22. Mai 2007

»Artikel in der Frankfurter Rundschau vom 22. Mai 2007

»Artikel in der Offenbach Post vom 13. März 2007

»Artikel in der Frankfurter Rundschau vom 13. März 2007

»Artikel der Elternzeitung - Jahrgang 4 Ausgabe 6

»Bericht der Offenbach Post 1. September 2006

»Artikel der Elternzeitung - Jahrgang 4 Ausgabe 6


nach oben
 

»zurück zur Startseite »zurück zur letzten Seite